Einbauvarianten

Gestaltungsfreiheit von Anfang an

Die Gestaltung der Wandoberflächen endet nicht mit Fliesengröße, -form und -farbe. Auch bei der Betätigungsplatte zählt lange schon nicht nur die Funktion, auch das Design jedes einzelnen Elementes wird bis ins Detail durchdacht. Dabei soll heute mehr denn je alles miteinander harmonieren.
Damit für das Traumbad Ihres Kunden alle Puzzleteile ­perfekt ineinander passen, können die Betätigungsplatten MEPAzero und MEPAorbit in drei Einbauvarianten installiert werden.

Aufliegend

Ganz klassisch liegt die Betätigung in der Kunststoff-­Ausführung vollflächig auf den Fliesen auf.

Bei den ­Ausführungen in Glas oder Steel setzt sich die Design-­Oberfläche leicht von der Wand ab.

Teileingelassen

Präsent, aber nicht dominant – ein besonderes Highlight ist die Wand­gestaltung mit teileingelassener Betätigung. MEPAorbit und MEPAzero in den ­Design-Oberflächen Glas und Steel können so in die Wand eingelassen werden, dass umlaufend nur der Rand der 4 mm dicken Materialstärke zu sehen ist. Beim Verfliesen gegebenenfalls entstandene, unsaubere Schnitt­kanten können dadurch elegant kaschiert werden.

Fliesenbündig

Als dritte Variante ist der ­fliesenbündige Einbau möglich. ­Mithilfe des Einbaurahmens werden die Betätigungen ­MEPAzero oder MEPAorbit komplett in die Wand ­eingelassen und bilden mit dieser eine ebene Fläche.

Alle Designvarianten und Montagemöglichkeiten können in unserem Konfigurator ausprobiert werden.

Konfigurator starten